Wer ist die Neues Wohnen im Kiez GmbH?

Mit der Neues Wohnen im Kiez GmbH haben wir vor kurzem einen Kooperationspartner gewinnen können. Dieser Träger bietet tolle Möglichkeiten, den Ausbildungsberuf Hauswirtschafter*in in Berlin zu erlernen. Welche das sind, davon haben wir uns schon selbst überzeugt und möchten euch davon berichten. Seid gespannt.

Der Träger Neues Wohnen im Kiez GmbH

Die Neues Wohnen im Kiez GmbH ist ein anerkannter freier Träger für Bildung, Kinder-, Jugend- und Familienhilfe in Berlin und mit insgesamt 15 Standorten in den Berliner Bezirken Pankow, Charlottenburg-Wilmersdorf, Lichtenberg-Hohenschönhausen und Friedrichshain-Kreuzberg vertreten. Dieser bietet verschiedene Angebote in den Bereichen Jugendberufshilfe, Hilfen zur Erziehung und offenen Jugend- und Familienarbeit an. Im Bereich Jugendberufshilfe ist neben einem weiteren Ausbildungsberuf der Ausbildungsberuf Hauswirtschafter*in von großer Bedeutung. Das ist für unser Projekt: Hauswirtschaft… immer wieder neu! besonders interessant.

Angebote der Jugendberufshilfe

Das Angebot der Jugendberufshilfe des Trägers Neues Wohnen im Kiez GmbH beinhaltet zwei Ausbildungsberufe. Den Ausbildungsberuf Maler*in und Lackierer*in und den Beruf Hauswirtschafter*in. Am Standort FFA110 (Frankfurter Allee 110) im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg, wo wir in Kontakt mit der Standortleiterin und Sozialpädagogin sowie einer Ausbilderin aus dem Berufsfeld Hauswirtschaft stehen, wird es jungen Menschen ermöglicht die Ausbildungsberufe Hauswirtschafter*in oder Maler*in und Lackierer*in zu erlernen. Dabei umfasst das Ausbildungspaket des Projekts FFA110 die praktische Arbeit und die fachliche Anleitung im Betrieb, zusätzlichen Stützunterricht zur Begleitung der Berufsschule, sozialpädagogische Betreuung sowie vielfältige Praktikumsmöglichkeiten. Die sozialpädagogische Betreuung hilft dir Probleme und Schwierigkeiten zu überwinden, die dich an einer erfolgreichen Ausbildung hindern und macht dich fit in Themen rund um ein selbstständiges Leben.

Der Ausbildungsberuf Hauswirtschafter*in im Standort FFA110

Der Ausbildungsberuf Hauswirtschafter*in im Ausbildungsprojekt FFA110 bietet sich für junge Allroundtalente an, die gerne mit Menschen zu tun haben und es bevorzugen, teamorientiert zu arbeiten. Die dreijährige Ausbildung wird in Kooperation mit den Unternehmen Kinder im Kiez GmbH, einer Kitagesellschaft, und Ruhdi, einer Gebäudereinigungsfirma durchgeführt. Die Auszubildenden lernen somit in drei verschiedenen Ausbildungsstätten den Beruf Hauswirtschafter*in und sammeln viele Erfahrungen in der freien Wirtschaft. Sie lernen unter anderem, wie man Räume einrichtet, dekoriert und mit Nadel und Faden umgeht. Zudem versorgen sie Kinder und Kund*innen, kochen und backen oder organisieren und planen innerhalb der Einrichtung den täglichen Arbeitsablauf und wirken bei Veranstaltungen mit. Es erwarten die Auszubildenden also drei abwechslungsreiche Ausbildungsjahre, in denen sie den vielseitigen Ausbildungsberuf Hauswirtschafter*in erlernen können.

Voraussetzungen für die Ausbildung im Ausbildungsprojekt FFA110

Zielgruppe der Jugendberufshilfe sind junge Menschen mit Jugendhilfebedarf nach § 13.2 SGB VIII mit dem Ziel, einen der oben genannten Berufe intensiv kennenzulernen und sich auf eine Ausbildung vorzubereiten beziehungsweise eine Ausbildung zu absolvieren. Daher bedarf es für den Start in die Ausbildung als Hauswirtschafter*in beim Träger Neues Wohnen im Kiez GmbH den Anspruch auf Jugendberufshilfe, der in der Jugendberufsagentur deines Bezirkes abgeklärt wird.

Folgende Aufnahmekriterien gibt es zusätzlich:

– Aufnahme der Ausbildung i.d.R. nach Erfüllung der Schulpflicht/in Ausnahmen auch bei
Vorliegen einer Schulbefreiung
– Interesse an dem Berufsfeld Hauswirtschaft
– Bereitschaft, ein Organisationstalent zu werden
– Wille, umsichtig zu arbeiten
– Lernbereitschaft, in Stresssituationen ruhig zu agieren
– aktive Mitwirkung im täglichen Dienstleistungsgeschäft

Also wenn ihr Lust habt, eine vielseitige Ausbildung in einem dynamischen Betrieb mit einer positiven Lernatmosphäre und einem respektvollen Miteinander zu absolvieren, ist der Träger Neues Wohnen im Kiez GmbH und damit das Ausbildungsprojekt FFA110 die beste Adresse. Auf der Webseite vom Ausbildungsprojekt FFA110 könnt ihr mit dem folgenden Film schon einmal einen Eindruck erhalten.

Solltet ihr Interesse haben den Träger kennenzulernen oder eine Ausbildung bei diesem zu beginnen zu wollen, meldet euch über das Kontaktformular bei uns.

Weitere Informationen zum Träger Neues Wohnen im Kiez GmbH erhaltet ihr unter: www.nwik.de