Rezept: Vegane Plätzchen

Wenn wir uns bei einer Sache einig sind: Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Zu keiner anderen Jahreszeit im Jahr fiebern Groß und Klein dem Backen und dem Dekorieren von Gebäck mehr entgegen. Und nun ist es soweit. Wir müssen zugeben, wir haben uns auch schon riesig darauf gefreut. Und weil es heute zu vielen Lebensmitteln vegane Alternativen gibt, haben wir uns doch sogleich gedacht, wie wäre es mit einer veganen Version zu unseren allseits beliebten Butterplätzchen. Unsere Ergebnisse dürft ihr gleich bestaunen. Vorab kommt jedoch erstmal die Zutatenliste sowie die Zubereitungsanleitung für unsere veganen Mürbeteigplätzchen.

Vegane Mürbeteigplätzchen zum Ausstechen

Zutaten für 40 Plätzchen

Teig:

300g Mehl
200g Margarine
100g Puderzucker
1 Tüte Vanillezucker
1 Prise Salz

Optional: dem Teig 30 g gemahlene Haselnüsse hinzugegeben

Zubereitung:

Schritt 1:
300g Mehl, 100g Puderzucker, 1 Tüte Vanillezucker und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben und mischen.

Schritt 2:
In die Schüssel 200g Margarine hinzufügen und alles miteinander ordentlich verkneten.

Schritt 3:
Aus dem entstanden Teig eine Kugel formen und diese in Frischhaltefolie eingewickelt eine Stunde im Kühlschrank lassen.

Schritt 4:
Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Schritt 5:
Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig mindestens 5 – 6 mm dick ausrollen.

Schritt 6:
Plätzchen mit beliebigen Plätzchenformen ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Schritt 7:
Im vorgeheizten Backofen die Plätzchen bei 180°C Ober-Unterhitze 10 Minuten backen.

 

Schritt 8:
Danach die Plätzchen auf einem Blech etwas abkühlen lassen und anschließend zum Auskühlen vorsichtig auf ein Küchengitter legen.


Schritt 9:
Wenn die Plätzchen ausgekühlt sind, könnt ihr euch fleißig an das Dekorieren machen.

Dekoration:

Das Dekorieren von Plätzchen ist meist etwas, wo sich vor allem Heranwachsende gerne individuell austoben. Bei unseren Plätzchen haben wir uns entschieden, eine Orangenglasur herzustellen und die Plätzchen mit Walnüssen, karamellisierten Nüssen und Sesam zu dekorieren. Dafür haben wir folgende Zutaten genutzt.

Für die Orangenglasur:
125 g Staubzucker
2 TL Orangenschale, abgerieben
2 EL Orangensaft

Nach Belieben:
Walnüsse, Haselnüsse, Sesam

Mit diesen haben wir unsere Plätzchen nach Belieben verziert. Und hier kommen auch schon einige unserer Ergebnisse, welche uns die Vorweihnachtszeit sprichwörtlich versüßen.

Wir hoffen ihr habt viel Spaß beim Nachbacken. Bestenfalls backt ihr euch gleich einen großen Vorrat dieser Plätzchen für die Weihnachtszeit. Ihr wisst ja, dass sie meist schneller weg sind als man selber naschen kann!

Quellen:

Veggie-einhorn.de (2019)
Aufgerufen am 01.12.2020:
https://veggie-einhorn.de/vegane-butterplaetzchen/

Gutekueche.at
Aufgerufen am 04.12.2020:
https://www.gutekueche.at/orangenglasur-rezept-6312